Translations of this page?:

Stipendien, Befreiungen & Co

Studieren kostet Geld, eine ganze Menge sogar! Viele Studierende werden nicht komplett von ihren Eltern ausgehalten und müssen sich ihren Lebensunterhalt und das Studium selbst finanzieren. Dies kann einerseits durch Arbeiten geschehen, worunter das Studium in der Regel massiv leidet. Hier soll eine Liste mit Möglichkeiten entstehen, sich über andere Wege Geld zu beschaffen, sei es durch Stipendien, Befreiungen (z.B. von den Studienbeiträgen), Härtefallregelungen, Bafög, Wohngeld oder andere Unterstützungen.

Die Liste ist bisher noch leer und soll auch dazu dienen, einfach frei Vorschläge unterbreiten zu können. Falls etwas fehlt, von dessen Existenz Ihr wisst, so ergänzt es einfach. Falls Euch genaue Infos dazu fehlen, so schreibt einfach alles was Ihr darüber wisst an uns und es wird jemand von der Studierendenschaft oder der Uni versuchen, dazu mehr Infos zu finden.

Die Strukturierung der Seite ist nur ein erster Vorschlag, den Ihr gerne anpassen dürft!

Allgemeine Befreiungen, Stipendien etc.

Stipendien

Gute Chancen darauf Stipendienprogramme zu finden habt ihr auch auf den Seiten eurer jeweiligen Fakultät

oder auch auf der Seite der TU-Dortmund

Befreiungen

Es gibt einige Gründe, aus denen sich Studierende auf Antrag von der Studienbeitragspflicht komplett befreien lassen können. Dazu gehören

  • die Pflege und Erziehung minderjähriger Kinder im Sinne des § 25 Abs. 5 BAföG
  • die Mitwirkung als gewählter Vertreter in Organen der Hochschule, der Studierendenschaft, der Fachschaften der Studierendenschaft oder des Studentenwerkes
  • die Wahrnehmung des Amtes der/des Gleichstellungsbeauftragten
  • die Wahrnehmung der Aufgabe der studentischen Beraterin/des studentischen Beraters der/des Gleichstellungsbeauftragten
  • studienzeitverlängernde Auswirkungen einer Behinderung oder schwerwiegenden Erkrankung
  • die letzte zum Abschluss des Studiums noch im Semester abzulegende Prüfung, die bis zum 30.06. bzw. 31.12. erbracht wird
  • die Zugehörigkeit zum A-, B- oder C-Kader eines nordrhein-westfälischen Olympiastützpunktes
  • bedürftige, qualifizierte ausländische Studierende mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung, die keinen Anspruch auf ein Studienbeitragsdarlehen besitzen und im Sommersemester 2007 an der TU Dortmund eingeschrieben waren.

Verschiedene Anträge um eine Befreiung zu beantragen, finden ihr hier. Die Anträge enthalten nähere Hinweise, welche Unterlagen ihr gemeinsam mit den Anträgen einreichen müsst.

Eine ganz gutes FAQ findet ihr auch noch unter:

http://www.tu-dortmund.de/uni/studierende/semesterbeitraege/infos_studienbeitraege/index.html

BAföG

Weitere BAföG Infos findet ihr hier im Wiki:

Informationen zum BAföG

Zinslose Darlehen

  • Hilfsfond des AStA der Universität Dortmund vergibt Darlehen bis zu 1000,- Euro an

Kredite

  • Das CHE (Centrum für Hochschulentwicklung) erstellt jedes Jahr einen Studienkredittest, indem Kredite, Darlehnen und Fonds miteinander verglichen werden. Die Veröffentlichung von 2010 findet ihr hier
  • NRW-Bank Kredit - Antragsberechtigt sind alle Bildungsinländer und wenige Bildungsausländer (Ausnahmen stehen in dem Formular für ausländische Studierende). Weitere Infos findet ihr hier
  • Ein weiterer Kreditgeber ist die KfW Bank

Vorschläge

  • KfW-Kredite
  • Härtefallausgleich

Befreiungen, Stipendien etc. für bestimmte Gruppen

Stipendien

  • ESG (Die Evangelische Studierendengemeinde Dortmund) vergibt Stipendien und finanzielle Hilfe für ausländische Studierende

Befreiungen

Kredite

Vorschläge

 
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki