Translations of this page?:

Studium Generale/Fundamentale

Allgemein

Als Studium generale werden heutzutage meist alle nicht-obligatorischen, öffentlichen Lehrveranstaltungen einer Hochschule bezeichnet. Im Sinne des humanistischen Bildungserbes verkörpern sie den Auftrag der Hochschulen, die umfassende Allgemeinbildung zu fördern. Ein Absolvieren derartiger Veranstaltungen wird niemals mit einem akademischen Grad honoriert.

Außerdem bezeichnet der Begriff eine meist zweisemestrige Orientierungsphase, in der Studienanfänger Lehrveranstaltungen verschiedener Fachrichtungen zugleich besuchen. Dies soll eine bessere Entscheidung bei der Studienfachwahl ermöglichen und zugleich den Übergang vom reinen Lernbetrieb der Schule zum wissenschaftlichen Arbeiten an der Universität erleichtern1).

TU Dortmund

Die TU Dortmund bietet ein Studium Fundamentale2)an, welches sich eigentlich nur dem Namen nach vom Studium Generale unterscheidet. Das Studium Fundamentale ist für Studierende der Bachelorstudiengänge Informatik (mit Nebenfachwahl WiWi), Statistik, Datenanalyse und Datenmanagement, Bio- und Chemieingenieurwesen, Elektrotechnik und Informationstechnik, Informations- und Kommunikationstechnik, Raumplanung, Erziehungswissenschaft und Journalistik sowie des Masterstudienganges Informatik verpflichtend. Alle anderen Studierenden können freiwillig teilnehmen, in diesem Fall werden Zertifikate ausgestellt.

 
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki