Translations of this page?:

Fachschaftsrat (FsR)

Der Fachschaftsrat (FsR) ist die gewählte Vertretung der Fachschaft. Er wird von der Fachschaftsvollversammlung (FVV) gewählt, führt deren Beschlüsse aus und ist der FVV gegenüber auskunftspflichtig.

Im wesentlichen lässt sich die Tätigkeit des FsR in die Bereiche Politik, Lehrverbesserung, Beratung und Service einteilen.

Zum politischen Bereich zählt die Beteiligung an und die Vertretung der studentischen Interessen in den Gremien der akademischen Selbstverwaltung. Ebenso zählt zum politischen Bereich die Vertretung der Fachschaft in der Fachschaftsrätekonferenz (FsRK), die Durchführung, Beteiligung oder sonstige Unterstützung von politischen Aktionen, durchgeführt z.B. durch den AStA, der FsRK oder der Fachschaft selbst, sowie die Information und Meinungsbildung der Studierenden durch Öffentlichkeitsarbeit.

In den Bereich der Lehrverbesserung fällt die Evaluation der Lehre, das Lösen von Konflikten zwischen Lehrenden und Studierenden sowie die Schaffung von Arbeitsplätzen, Computer-Pools und vieles mehr.

In den Beratungs- und Service-Bereich fallen die Organisation von Fachschaftspartys, die Unterhaltung einer studentischen Studienberatung, Scripten- und Klausurausleih oder Verkauf, sowie die Organisation von O-Phasen und vieles mehr.

Viele der oben genannten Aufgaben wie z.B. die Organisation der O-Phase oder von Partys sowie Erstellung von Fachschaftszeitung und Arbeiten zu inhaltlichen Themen werden häufig von Arbeitsgruppen der Fachschaft mit Unterstützung der FsR erledigt.

Wahl

Die Anzahl der Mitglieder der Fachschaftsräte ist seit der Einführung von Studiengebühren begrenzt auf 30 Mitglieder. Eine Fachschaft benötigt mindestens 4 Personen. Alle Mitglieder müssen der Fachschaft angehören. Die Sitzungen der Fachschaftsräte finden in der Regel in der Vorlesungszeit einmal die Woche zu einem festen Termin statt. Die Sitzungen sind öffentlich.

Der FsR besteht immer zumindest aus einem Vorsitz samt Stellvertretung sowie einem Kassenverwalter samt Stellvertreter. Meist gibt es zudem noch Abgesandte für die FsRK.

Die Mitglieder des FsR werden entweder von der FVV gewählt oder, wenn es die Satzung der Fachschaft so vorsieht, durch den FsR. Hierbei genügt eine einfache Mehrheit der Stimmen. Die Amtszeit beträgt ein Jahr. Eine Wiederwahl ist möglich.

Zugehörige Gesetze, Satzungen & Bestimmungen

 
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki