Translations of this page?:

Protokoll der 8. Sitzung des 2. StuPa der TU Dortmund vom 10.02.2009

Beschlossen mit 26:0:1 auf der 1. Sitzung des 3. StuPa der TU Dortmund am 11.08.2009

  1. Regularien
    1. Eröffnung
      • Dennis Schneider eröffnet die StuPa- Sitzung.
    2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
      • Es wird festgestellt, dass das StuPa nicht beschlussfähig ist. Das führt dazu, dass einige ToPs nicht behandelt werden können. Andere jedoch schon, da sie schon auf vorherigen nicht beschlussfähigen Sitzung auf der TO standen.
    3. Festlegung der endgültigen Tagesordnung
      • Die Tagesordnung wurde in der Art geändert, wie sie in diesem Protokoll aufgeführt wird.
  2. Berichte
    1. AStA
      • Bericht liegt in Teilen schriftlich vor.
      • Mündliche Berichte:
        • Das Sprachprojekt Tandem läuft positiv an.
        • Eine Jobvermittlung in Zusammenarbeit mit dem AAA ist in Vorbereitung. U.U. wird eine Stelle vom AAA hierzu finanziert.
        • Der AStA hat einen neuen Newsletter, den er alsbald verschicken wird.
        • Es steht ein weiterer „Tag der Beratung“ an.
        • Das Kulturteam berichtet nichts wesentlicheres.
  3. Beschlussausführungskontrolle
    • Die verabschiedeten Protokolle wurden an das Justiziariat verschickt, dort aber noch nicht veröffentlicht.
    • Dennis Schneider versucht noch einmal die Adressen der unzustellbaren Einladungen herauszufinden.
  4. Neue AG: AIESSEC- HG
    • vertagt, da keinE AIESSEC-VertreterIn anwesend
  5. Anerkennung Satzung FS Musik
    • vertagt, da keine Beschlussfähigkeit
  6. Termin Wahen zum StuPa im SoSe 09
    • Vorgeschlagen wurde, die Wahlen vom 22.06.09 bis zum 25.06.09 stattfinden zu lassen. Mit großer Mehrheit und wenigen Gegenstimmen sowie Enthaltungen angenommen.
  7. Wahl der Wahl- Kommission
    • vorgeschlagen wurden (in Klammern jene Liste, die vorgeschlagen hat)
      • Jan Beisenkamp (anw.)
      • Henning Schröder (Multikulti)
      • Kagan Soydan (Multikulti)
      • Calixte Kegnmouni (jusos)
      • Achille Sopwe (grüne)
    • Wahlgang eins: 19 Ja, 2 Nein, 0 Enthaltungen–> abgelehnt, da satzungsgemäße Mehrheit benötigt wird.
    • Wahlgang zwei: 15 Ja, 0 Nein, 3 Enthaltungen–> abgelehnt, da satzungsgemäße Mehrheit benötigt wird.
    • Wahlgang drei: 17 Ja, 0 Nein, 2 Enthaltungen–> angenommen, da einfache Mehrheit ausreicht.
  8. Wahlen Studentisches Mitglied und VertreterIn im Verwaltungsrat des StudiWerks
    • Regulärer Neubesetzung, da die Amtszeit von Eylül Seven und Henning Schröder abgelaufen ist.
    • Vorgeschlagen werden (Stimmergebnis in Klammern)
      • Henning Schröder (7Ja, 3Nein, 8Enthaltungen)
      • Adem Susam (11Ja, 6Nein, 3Enthaltungen)
    • Adem Susam ist damit ordentliches Mitglied im Verwaltungsrat des Studiwerks, Henning Schröder sein Stellvertreter.
  9. Nachtragshaushalt Studierendenschaft (AStA)
    • vertagt, da nicht beschlussfähig
  10. Einstellung einer Stelle für die Geschäftsführung des Studierendenparlaments
    • vertagt, da Antragssteller nicht anwesend
  11. FZS
    • vertagt, da nicht beschlussfähig.
  12. Verschiedenes
    • Die Anwesenden ParlamentarierInnen beschließen, die nächste StuPa Sitzung am 3.3.09 stattfinden zu lassen.

Protokollant: Florian Meyer

 
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki