Translations of this page?:

Gemeinsam beschließender Ausschuss für die Lehrerinnen- und Lehrerbildung (GebALL)

Zielsetzung

Der Gemeinsame beschließende Ausschuss für die Lehrerinnen- und Lehrerbildung (GebALL) ist gemäß § 31 Abs. 2 des Gesetzes zur Weiterentwicklung der Hochschulreformen (HRWG v. 30.11.2004) ein Gremium, das für die Belange der Lehrerbildung in gemeinsamer Verantwortung beschließend zuständig ist. Der GebALL wird von den an der Lehrerinnen- und Lehrerbildung beteiligten FB/Fakultäten gebildet. Über den GebALL sichern die beteiligten FB/Fakultäten die inhaltliche und zeitliche Abstimmung des Lehrangebots im erziehungswissenschaftlichen Studium, in der Fachdidaktik sowie in der Fachwissenschaft und wirken bei der Gestaltung der Praxisphasen mit.

Aufgaben

Qualitätsmanagement und Reform der Lehrerbildung an der Universität Dortmund:

  • Koordinierung von Lehre und Studium
  • Sicherung der inhaltlichen und zeitlichen Abstimmung des Lehrangebots im erziehungswissenschaftlichen Studium, in der Fachdidaktik sowie in der Fachwissenschaft und der Gestaltung der Praxisphasen;
  • Erarbeitung, Beratung und Beschlussfassung von gemeinsamen lehramtsspezifischen Ordnungen;
  • Entwicklung von Grundsätzen für die Gestaltung von Studienordnungen;
  • Beratung der von den Fakultäten erarbeiteten fächerspezifischen Bestimmungen und Beschlussfassung über sie in Zusammenarbeit mit den jeweiligen FB/Fakultäten;
  • Beratung der von den FB/Fakultäten erarbeiteten Sudienordnungen und Beschlussfassung über sie in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Fakultäten;
  • Überprüfung der Studierbarkeit und Entwicklung von Empfehlungen zur Verbesserung der Qualität der Lehre;
  • Vorbereitung und Koordinierung der Evaluation der Lehramtsstudiengänge;
  • Diskussion und Beschlussfassung zu Reformvorhaben in der Lehrerbildung

Kontakt

Geschäftsführung: Ralf Offele

Email:ralf.offele@uni-dortmund.de

Telefon:0231 755 2593

Homepage GebALL

 
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki