Translations of this page?:

Forum gegen Rassismus

Wir sind Studierende von der Uni und der FH. Wir arbeiten zu dem Thema Diskriminierung in allen Bereichen. Wir haben uns vor kurzem zusammen gefunden und beleben das Forum neu. Das Forum ist vom Studierendenparlament der Uni anerkannte Arbeitsgruppe. Unsere Ziele sind jegliche Art von Diskriminierung wie Rassismus, Antisemitismus, Frauenfeindlichkeit, Behindertenfeindlichkeit, Homophobie, Altenfeindlichkeit kenntlich zu machen und zu bekämpfen. Dabei liegt der Schwerpunkt erstmal auf den Hochschulen in Dortmund. Erfolgreich wurde in diesem Jahr schon das 'Festival contre le racisme' durchgeführt.

In Kürze erhaltet Ihr hier Informationen zu Projekten, Terminen und alles weitere zum Forum gegen Rassismus.

Meldet Euch unter fgr@asta.uni-dortmund.de für Informationen und wenn Ihr mitarbeiten möchtet.

Dortmunder Diskriminierungs-Datenbank

Das Forum gegen Rassismus hat begonnen, eine Diskriminierungs-Datenbank aufzubauen. Wir suchen dafür Berichte über Diskriminierungen, die Euch widerfahren sind, die Ihr am eigenen Leib erleben mußtet. Wir wollen diese Berichte - natürlich anonymisiert - auf dieser Internetseite veröffentlichen, um damit gegen das gerne genutzte Argument „Wir diskriminieren doch nicht!“ ankämpfen zu können. Wir wollen anhand dieser Berichte gerne auch gegen die Diskriminierer vorgehen.

Also wenn Ihr in Dortmund irgendwo aufgrund Eures Aussehens, aufgrund Eures Geschlechts, Eurer Behinderung, Eurer Nationalität, etc. diskriminiert worden seid, dann meldet Euch bei uns. Am liebsten sind uns Berichte mit Ort, Datum, Uhrzeit, Namen der diskriminierenden Organisation und einem knappen Abriss der Situation (max. 1 Seite A4).

Das könnt Ihr tun

- per Brief: Forum gegen Rassismus, c/o AStA Uni Dortmund, Emil-Figge Str. 50, 44227 Dortmund

- per Mail: archiv \bei\ asta.uni-dortmund.de

- bei unserer Sprechstunde: (Termine demnächst an dieser Stelle)

- per Formular: (demnächst auf dieser Homepage)

P.S.: Wenn Ihr uns zwar von Diskriminierungen berichten wollt, diese Berichte aber nicht an die Öffentlichkeit bringen wollt, dann könnt Ihr das gerne zu Eurem Bericht dazuschreiben. Wir werden diesem Wunsch entsprechen

Termine

Für alle Termine gilt:

Rechtsextremisten und Neonazis sind nicht willkommen. Alle anderen sind herzlich eingeladen.

Montag, 11. Juni, bis Donnerstag, 14. Juni:

Festival contre le racisme

Während des Festivals contre le racisme organisieren wir mehrere Veranstaltungen zum Thema Rassismus.

Mehr Infos: siehe „Nachrichten“

 
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki