Translations of this page?:

Wohnheime

Das Studentenwerk Dortmund betreibt mehrere Wohnheime in Dortmund, Hagen, Iserlohn und Soest. Außerdem gibt es in Dortmund noch einige Wohnheime in kirchlicher und privater Trägerschaft.

Folgende Wohnheime gibt es zur Zeit rund um die TU Dortmund:

Studentische Selbst-/ Mitverwaltung

Das Leben in Studentenwohnheimen ist geprägt von einer Kultur der studentischen Mitbestimmung bei der Führung der Wohnheime. Nicht selten werden auch Projekte von den Bewohnern gemeinschaftlich durchgeführt, wie zum Beispiel das Verlegen von Netzwerkinfrastruktur. Für eine studentische Selbstverwaltung kann sich jedes Wohnheim selbst einen Wohnheimsrat geben und eine(n) Wohnheimsprecher(in)/Bürgermeister(in) wählen. Die Aufgaben des Wohnheimrates und ihrer Sprecher(innen) sind:

  • Probleme im Wohnheim lösen
  • Kommunikation mit dem Studentenwerk
  • Betreiben des Gemeinschaftsraum
  • Organisieren von Partys, insbesondere die Sommerfeste

Neben dem Wohnheimsrat hat fast jedes Wohnheim eine Netzwerk AG, die bei Computerproblemen und bei Problemen mit dem Internetzugang helfen können.

Alte Emil-Figge (AEF)

  • Die Alte Emil-Figge (AEF) bietet 465 Studierenden in Einzelappartements Platz. Die Appartements sind 17,5qm groß. Der Mietpreis beträgt immer 179,00 Euro. 1975 erbaut wurden die Gebäude 2005-2007 renoviert.
  • Die Wohnheimkneipe "Baröpchen" befindet sich im Keller von Haus 9 und hat Donnerstags ab 21:00 Uhr geöffnet.

Am Gardenkamp

  • Im Keller des Hochhauses Gardenkamp 51 gibt es die Studentenkneipe Area 51. Dort kann man sich bei gemütlicher Atmosphäre jeden Dienstag ab 20 Uhr gemütlich bei einem Bier zu günstigen Preisen mit anderen Leuten treffen und jede Menge Spaß haben. Zudem wird öfter auch mal Musik von einem DJ aufgelegt.

Der Mietpreis beträgt 194 euro

Baroper Straße

  • Die Baroper Straße bietet 306 Studierenden in Einzelappartements Platz. Die Appartements sind 17,5qm groß. Der Mietpreis beträgt immer 194,00 Euro. 1973 erbaut wurden die Gebäude 1999-2000 renoviert.
  • Die Wohnheimkneipe "Yps" hat jeden Dienstag ab 20:30 Uhr geöffnet.

Meitnerweg

  • Der Meitnerweg bietet 296 Studierenden in Zwei-, Drei- und Vier-Raum-Wohnungen Platz. Die Zimmer sind zwischen 15qm und 16qm groß. Der Mietpreis beträgt je nach Wohnung und Zimmergröße 191,00 bis 220,00 Euro.
  • Die Wohnheimkneipe "KLUB" befindet sich in Haus 4 und hat jeden Donnerstag ab 21 :00 Uhr geöffnet.

Neue Emil-Figge (NEF)

  • Die Neue Emil-Figge (NEF) bietet 403 Studierenden in Zwei- bis Fünf-Raum-Wohnungen Platz. Die Zimmer sind etwa 16qm groß. Der Mietpreis beträgt je nach Wohnung und Zimmergröße 195,00 bis 226,00 Euro.
  • Die Wohnheimkneipe "Figge-Stube" befindet sich im Keller von Haus 35 und hat jeden Dienstag ab 21:00 Uhr geöffnet.

Ostenbergstraße 97-101 (neue)

  • Die Neue Ostenbergstraße 97-101 bietet 24 Studierenden in Einzeln- und Doppel-Appartements, sowie Zwei- und Vier-Raum-Wohnungen Platz. Der Mietpreis beträgt je nach Wohnung und Zimmergröße 203,00-220,00 Euro. 1978 erbaut wurden die Gebäude 2001-2002 renoviert.

Ostenbergstraße 109 (alte)

  • Die 1974 erbaute Alte Ostenbergstraße 109 bietet 183 Studierenden in Einzel- und Doppel-Appartements Platz. Die Appartements sind (bei Doppelappartments anteilig) 17,5qm groß. Der Mietpreis beträgt immer 179,00 Euro.
  • Die Wohnheimkneipe „Sackbahnhof“ hat jeden Donnerstag geöffnet. Seit dem 22. Mai 2009 erstrahlt der Sackbahnhof nach der Flut des Sommers 2008 nun im neuen Glanz. Neues Ambiente und neue Technik…schaut einfach auf unserer StudiVZ-Seite mal rein :-D
  • Viele weitere Informationen gibt es vor Ort vom Hausmeister und den Mitgliedern des Wohnheimrates.

Luftbild des Wohnheims

Die Homepage des Wohnheims ist leider veraltet aber wir arbeiten an einer neuen.

Studentendorf

  • Das Studentendorf bietet 445 Studierenden in Einzel- und Doppelappartements, sowie Zwei- bis Drei-Raum-Wohnungen Platz. Die Zimmer sind etwa 16qm groß. Der Mietpreis beträgt je nach Wohnung und Zimmergröße 166,00 bis 235,00 Euro. Eigentlich besteht das Dorf aus zwei Bauabschnitten, der erste von 1985, der zweite von 1993.
  • Die Wohnheimkneipe "Spunk" hat jeden Mittwoch ab 20:00 Uhr geöffnet.

Katholisches Studentenwohnheim Poppelsdorfer Str.

Das katholische Studentenwohnheim in der Poppelsdorfer Str. hat mit seinem Standort im Kreuzviertel (das Künstler- und Kneipenviertel in Dortmund) eine zentrale, aber ruhige Lage. In diesem kleinen Wohnheim mit etwa 80 Zimmern wohnt hier FH neben Uni, Designer neben Informatiker, Pädagoge neben Maschinenbauer.

Zur FH Dortmund (Standort Sonnenstraße) sind es von nur ein paar Meter zu Fuß. Die Uni erreicht man wahlweise per S- oder U-Bahn vom Bahnhof Möllerbrücke in 13-17 Minuten. Dortmund und Umgebung lassen sich von hier aus also hervorragend per Bus, Bahn oder Rad oder einfach zu Fuß erkunden.

Der Träger des Wohnheims ist zwar die katholische Kirche- wer das Wohnheim kennengelernt hat, merkt aber recht schnell, dass es hier zwar um Kirche gehen kann (zum Beispiel zusammen mit der KHG), aber nicht muss.

Website des katholischen Studentenwohnheims

 
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki