Translations of this page?:

Geschichte des StudiWiki

Anfänge als Gremienreader

Seit mehreren Jahren hat die Fachschaftsrätekonferenz (FsRK) immer mal wieder versucht, eine neue Fassung des Gremienreaders zu erstellen. Der letzte Gremienreader stammte aus dem Jahr 1997 und enthielt umfassende Informationen über nahezu alle Gremien der Universität. Diese Informationen waren jedoch leider oft veraltet oder einfach für viele Studierende nicht leicht erreichbar. Deshalb wurde vom damaligen Fachschaftenbeauftragen Daniel Saltmann auf einer FsRK Sitzung Anfang 2007 vorgeschlagen, den Gremienreader in Form eines Wikis online zu stellen, so dass die Informationen von allen Studierenden aktuell gehalten werden können.

Florian Feldhaus wurde daraufhin von der FsRK dazu beauftragt zusammen mit Daniel Saltmann ein Wiki einzurichten und einen neuen Gremienreader zu erstellen.

Mit Unterstützung der Fachschaft Informatik, welche schon etwas länger ein Wiki als Fachschaftsseite besitzen, konnte das Wiki recht schnell aufgesetzt werden.

Ausbau

Während der Gremienreader langsam wuchs, kam die Idee auf, das Wiki auch für Informationen rund ums Studium zu nutzen. Damit diese Informationen auch problemlos von den Studierenden abgerufen werden können wurde das StudiWiki Mitte Juni von dem AStA Server, auf dem es zusammen mit der AStA Webseite lief, auf einen eigenen Server umgezogen, welcher im Serverraum des IT & Medien Centrum (ITMC) untergestellt ist und von der Studierendenschaft betrieben wird.

Da die Vorlesungszeit nach Umstellung auf den neuen Server schon vorbei war und somit viele Studierende nicht mehr täglich an der Uni waren, war es recht schwierig Studierende für die Mitwirkung am StudiWiki zu begeistern.

Die ersten Informationen rund ums Studium wurden deshalb von einem relativ kleinen Personenkreis eingetragen. Der geringe Bekanntheitsgrad machte sich auch bei den moderaten Besucherzahlen bemerkbar.

Entwicklung

Seit seiner Schaffung hat sich das StudiWiki stetig weiter entwickelt, sowohl was Inhalte als auch Nutzeranzahl betrifft. Laut unseren Erhebungen haben wir am Tag durchschnittlich zwischen 100 und 200 Besuchern. Mit Werbeaktionen versucht die Redaktion im WS 2010 den Bekanntheitsgrad des StudiWikis noch weiter auszuweiten.

 
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki